2. Januar 2020 Allgemeine News, Mittelmeer

Eine Marina erfindet sich neu: Puerto Portals ist eine der renommiertesten Sportboothäfen auf Mallorca. Das Angebot an Land richtet sich an die vielen Eigner und Crews größerer Yachten und lockt auch „Sehleute“. Nun unterzieht sich die Marina einer Verjüngungskur, auch für die Yachtwerft.

 

Neben der Großbaustelle für neue Gebäude und Parkplätze ist der Umzug der Werft Varadero Mundimar Portals das deutlichste Zeichen des Wandels in der Marina. Hier, im hinteren Teil des Hafenbeckens, gibt es nun mehr Platz für die zahlreichen Sportboote, die hier gerne und wiederkehrend zum Service gebracht werden. Im Zuge des Umzugs in ein neues Gebäude erhielt die Werft auch einen größeren Travellift, der nun Yachten bis zu 150 t bewegen kann. Man profitiert auch von der jüngsten Ausbaggerung des Hafenbeckens, Schiffe bis vier Meter Tiefgang können nun bis zum Travellift-Becken gelangen. In der Gastromeile am Fuß der Schwimmstege hat man das Obergeschoß neu entdeckt, einige Restaurants haben schon eine neue Terrasse, andere wollen nachziehen.  Noch kann man hier mit dem Auto entlangfahren und es gibt Parkplätze. Am Ende der Umbauarbeiten, die im Zuge der Konzessionsverlängerung notwendig wurden, wird dieser Bereich verkehrsberuhigt.

Kontakt: www.puertoportals.com ↗