Service für Segler

Gut informiert – besser vorbereitet – sicher unterwegs mit der Kreuzer-Abteilung des Deutschen Segler-Verbandes.

Nautische Nachrichten

Die Mitgliederzeitschrift mit Fachthemen und Reiseberichten.

Info-Pool

Geballte Information in über 110 Broschüren und weiterführende Links.

Lehrgänge & Praxistrainings

Praxisfertigkeiten und Theoriewissen von Profis vermittelt.

Aktuelles

Griechenland: Pottwale südlich von Kreta leben gefährlich

Große Wale leben nicht nur in den Ozeanen, sondern auch im Mittelmeer. Die größten Vertreter dort sind Finnwal und Pottwal. Mittlerweile gibt es Versuche von Wissenschaftlern und Naturschützern, sie besser vor Kollisionen mit der Berufsschifffahrt zu schützen. Eine kurze Bilanz von der Insel Kreta.

Fahrtenwettbewerb 2020

  Terminverlängerung bis zum 15.12.2020     Aufgrund der Einschränkungen im Frühjahr diesen Jahres durch die Corona-Pandemie, konnte die Saison für viele Sportbootfahrer erst deutlich später als gewohnt beginnen. Auch war es in diesem Jahr besonders schwierig eine Reise zu planen. Insbesondere Reisen ins Ausland waren mit zahlreichen Unsicherheiten und teilweise auch mit Verboten nur

Türkei: Große Hilfsaktion für zerstörte Teos Marina

Nach dem Tsunami, der die Teos Marina südwestlich der türkischen Küstenstadt Izmir zerstörte und zahlreiche Yachten aufs Meer hinauszog, haben türkische Yachthäfen eine gemeinsame Hilfsaktion gestartet. Ursächlich war das Erd-/Seebeben am 30. Oktober nördlich der griechischen Insel Samos.  

Spanien: Balearen – Sunsail gibt Charterbasis in Palma auf

Das Thema ist nicht neu, die jüngste Entscheidung des Marktführer Sunsail wirft aber ein Schlaglicht auf die extrem hohen Liegeplatzpreise auf den Balearen-Inseln und Mallorca. Charterunternehmen fällt es angesichts der immensen Kosten schwer, wirtschaftlich zu agieren. Hinzu kam in diesem Jahr die Corona-Krise. Große Teile des Umsatzes gingen verloren durch Reisebeschränkungen und Lock-down. So entschied

Türkei: Schweres Erdbeben zerstört auch Marina

Bei einem Erdbeben der Stärke 7,0 am 30. Oktober um 15 Uhr wurden Gebäude zerstört und Boote beschädigt. Mindestens 70 Menschen, Stand 1. November, verloren ihr Leben, viele hundert wurden verletzt, zum Teil schwer. Die Häfen und Marinas in der Region waren zum Teil erheblich betroffen.  

Deutschland: Neubau des Schiffshebewerks Niederfinow geht voran

Mit einem Investitionsvolumen von 300 Mio. € ersetzt das Wasserstraßen-Neubauamt Berlin seit Mai 2008 das seit dem Jahr 1934 betriebene Schiffshebewerk Niederfinow durch einen Neubau. 2021 könnte es in Betrieb gehen, jetzt wurde der Untere Vorhafen fertig – und blieb im Kostenrahmen.   Am 27.10.2020 erfolgte die Bauabnahme für den als Einzelauftrag vergebenen Unteren Vorhafen.

Über uns

Bei Fragen zu allen Bereichen der Freizeitschifffahrt stehen wir unseren Mitgliedern zur Verfügung. Sie haben Fragen zur Sicherheitsausrüstung, Weiterbildung, Revieren, Bootskauf, Flaggenführung, Reiseplanung, Chartern, Fahrtenwettbewerb oder anderem – wir sind für Sie da.

Crew

Sie sind noch kein Mitglied der Kreuzer-Abteilung? Dann melden Sie sich jetzt an und profitieren Sie von unseren Dienstleistungen und Angeboten.