25. September 2019 Allgemeine News, Mittelmeer

Venedig, diese einzigartige Stadt am Meer im Norden Italiens, hat wieder eine Ausstellung für Sportboote. Auf der Weltleitmesse boot im Januar 2019 angekündigt, bestand sie ihre Premiere, und die Verantwortlichen haben ihre für die kommenden zwei Jahre eine Bestandsgarantie gegeben.

 

27.000 Besucher nahmen an der erneuten Premiere im Juni an teil, schreiben die Veranstalter. Zu den wichtigsten Ausstellern gehörten Monte Carlo Yachts, Absolute, Cranchi, FTP Industrial und die Ferretti Group, also vor allem die Hersteller großer Motorboote.

 

Die Venice Boat Show fand und findet im Herzen Venedigs, im Arsenale statt. Das Arsenale ist ein denkmalgeschützter und selten öffentlich besuchbarer Werftplatz mit Hafen und stammt noch aus dem Mittelalter, als Venedig über Jahrhunderte große Teile des Mittelmeers beherrschte.

 

Die Stadt ist aktiv bemüht, sich als Destination für große Superyachten zu profilieren, und finanziert die Veranstaltung mit. Ab dem kommenden Jahr will man die Boat Show in die ganze Stadt tragen und auch logistische Probleme der Premiere angehen. Ein Wassershuttle-Service zu und von der Veranstaltung hat Priorität. Man ist sich bewusst, dass mehr Sitzgelegenheiten, Erfrischungsstände und schattige Bereiche notwendig sind, um einen Besuch entspannter gestalten zu können.

 

Die nächste Venice Boat Show↗ findet vom 3.7. Juni 2020 statt.

Italien: Venedigs neue Bootsmesse wird fortgeführtAutor: Martin Muth

Bilder: © Salone Nautico Venezia