19. Oktober 2017 Mittelmeer

Die italienische Insel Elba, vor gut 200 Jahren Verbannungsort für den französischen Kaiser und Feldherrn Napoleon Bonaparte, zählt zu den Top-Zielen für Bootsfahrer. Gegenüber am Festland gibt es moderne Marinas, dazu Werftbetriebe mit Landstellflächen und Gelegenheiten zum Überwintern.

  1. Elba am nächsten liegt der Porto Turistico Marina di Salivoli. Salivoli ist ein Ortsteil der Fähr- und Hafenstadt Piombino. Von der Marina sind es auf kürzester Distanz gerade 5,5 sm bis zur nächstgelegenen Landspitze auf der Insel. Zum Sportboothafen gehört eine kleine Werft mit einem 80-t-Travellift. Es gibt eine Tankstelle und rund um das Marina-Gebäude einen Yachtausrüster, Restaurants, Bars und einen Geldautomaten.
    Kontakt Marina:
    +39 0565 42809
    Tel. +39 0565 48091 (Kontroll-Turm)
    Fax: +39 0565 42824
    E-Mail: info@marinadisalivoli.it
    Öffnungszeiten: 8.30-12.30 Uhr, täglich
    www.marinadisalivoli.it ↗
  2. Der nächste Sportboothafen Richtung Norden ist die Marina di San Vincenco, eine moderne Anlage, die unmittelbar an den gleichnamigen, kleinen Ort grenzt. Die Distanz nach Salivoli beträgt 12 sm. Die Einfahrt öffnet nach Süden und befindet sich ungefähr auf Höhe des Kirchturms in der Ortschaft. Feste Stege und Schwimmstege stehen zur Verfügung, sie sind gegen unbefugtes Betreten gesichert. Im Norden des Geländes ist der Werftbetrieb Cantiere Navala Golfo di Mola ansässig, der eine weitere Niederlassung bei Porto Azzurro auf Elba unterhält und im Norden der Insel den Sportboothafen Porto di Marciana Marina betreibt. Der Travellift in San Vincenco kann Boot bis zu 70 t bewegen und bis 22 m Länge, 6 m Breite und 3 m Tiefgang.
    Kontakt Marina:
    +39 0565 702025
    Mobil: +39 388 409 1368 (24 h)
    UKW-Kanal 09
    E-Mail: porto@marinadisanvincenzo.it
    Öffnungszeiten: 9.00-13.00 + 15.00-19.00 Uhr, täglich
    www.marinadisanvincenzo.it ↗
    Kontakt Werft:
    Cantiere Navale Golfo di Mola
    Tel. +39 0565 704 717
    Mobil: +39 340 562 3025 (24 h)
    UKW-Kanal 09
    E-Mail: sanvincenzo@golfomola.it
    Öffnungszeiten: 8.00-12.30 + 14.00-18.00 Uhr, täglich
    www.golfomola.it ↗
  3. Noch im Aufbau befindet sich die Marina Porto di Cecina, weitere 13 sm nördlich der Marina di San Vincenco. Hier öffnet die Einfahrt nach Norden. Es gibt eine Steganlage nahe der Einfahrt und einen viel größeren Bereich, der ins Land hinein gebaggert wurde. Gleich angrenzend der Werftbetrieb Cantieri di Cecina, für den es umfangreiche Erweiterungspläne gibt. Der Ort Marina di Cecina befindet sich auf der anderen, südlichen Seite des Flusses Cecina, der hier ins Meer mündet. Der größere Ort Cecina liegt einige Kilometer landeinwärts. Marina Porto di Cecina gehört zum Marina-Verbund MPN Marinas. Mitglieder der Kreuzer-Abteilung erhalten hier Sonderkonditionen.
    Kontakt Marina:
    +39 0586 620 602
    E-Mail: info@portodicecina.it
    www.portodicecina.it ↗
    Kontakt Cantieri di Cecina:
    Neben dem Gelände der Marina, ist aber offenbar eigenständig und besteht schon länger. Unterschiedliche Tarife für Motor- und Segelyachten.
    Tel. +39 342 185 9279
    info@cantieridececina.com
    www.cantieridececina.com
  4. Marina di Scarlino
    15 sm östlich von Elba liegt dieser noch recht junge Sportboothafen. Es gibt eine Werft und das Nautor’s Swan Service Center – immerhin gehört die Marina dem Besitzer der finnischen Werft, Leonardo Ferragamo.
    Kontakt Marina:
    +39 0566 867 001
    E-Mail: info@marinadiscarlino.com
    www.marinadiscarlino.it ↗
  5. Porto Verde
    Ein Werftbetrieb neben der Marina di Scarlino, im Porto di Puntone.
    + Fax: +30 0566 867048
    Mobil: Gianni +39 338 3820 996
    Marco +39 339 8858 839
    Lina       +39 339 8858 840
    E-Mail: info@porto-verde.it
    Keine Webseite