Startseite Foren Fragen & Antworten Gebrauchtbootkauf in England Antwort auf: Gebrauchtbootkauf in England

#6661
Peter Peter Humpa
Teilnehmer

Ich habe in 3/2016 in England eine gebrauchte Stahlyacht ohne Probleme gekauft. Händler Clark & Carter. Das Schiff ist von der englischen Marine und lag zuvor 10 J. trocken im Freien. Da der Herr Major unbeschränkt auf Pflegepersonal Zugriff hatte, ist nur vom Zahn der Zeit etwas angenagt.
Sonst ist alles perfekt dokumentiert . Vom Bauplan bis zum kleinsten nachgekauften Schräubchen ist alles belegt. Rost nur wo Regenwasser hingekommen ist. Und Frostschäden, wie Kraftstofffilter aus Kunststoff sowie Frischwasserpumpe geknackt. Maschine mit neuen Batterien läuft auf Anhieb , Radar und Uraltplotter ebenfalls. Mit Brexit noch keine Probleme.
Peter Humpa.
Jetzt noch eine Frage:
Die Aries Windsteuerung ist festgegammelt. Ich dachte die mit einem Brenner zu erwärmen, aber leider sind da Kunststoffbuchsen eingebaut
Wie kriegt man die wieder in Gang?
Peter Humpa.