8. Juli 2019 Allgemeine News, Umwelt

Das Umweltbundesamt (UBA) hat eine neue Infomationsbroschüre zum Thema Antifouling im Wassersport veröffentlicht. Der informative Leitfaden ruft zu einem umweltbewussten Umgang mit Antifouling-Produkten auf. Er steht ab sofort zum Download bereit.

Neuer Antifouling-Leitfaden

Antifouling zum Schutz vor Bewuchs an Bootsrümpfen © Umweltbundesamt

Die Broschüre „Antifouling im Wassersport – Was ist das Beste für Mensch, Umwelt und Ihr Boot?“ soll umfänglich über das Thema Antifouling informieren, aufklären und sensibilisieren. Sie enthält allgemeinen Informationen zum Thema Fouling, Antifouling und den möglichen Umweltrisiken. Darüber hinaus werden auch die gängigsten biozidfreien Bewuchsschutzmethoden kurz vorgestellt und der aktuelle Stand der Zulassung von biozidhaltigen Antifouling-Produkten in Deutschland und anderen europäischen  Ländern zusammengefasst.

 

Den Kern des Leitfadens bilden drei Kapitel zu den Themenblöcken Produktauswahl, Umgang mit Antifouling-Produkten und Reinigung von Bootsrümpfen. Diese Inhalte sind in „verbindliche“ und „vorbildliche“ Maßnahmen unterteilt und verdeutlichen den Interessierten auf diese Weise, was zwingend zu beachten ist und was im Sinne der Umwelt und des Gesundheitsschutzes zusätzlich umgesetzt werden sollte.

 

Während biozidhaltige Antifoulings auch Wasserorganismen der Umgebung schädigen können, setzen biozidfreie Produkte beispielsweise auf physikalische Mechanismen. Auch eine Antihaftfolie oder eine reinigungsfähige Hartbeschichtung am Schiffsrumpf können die Bildung von Fouling verringern. Insgesamt ist die Herausforderung für Bootsbesitzerinnen und -besitzer, die Manövrierfähigkeit ihres Bootes aufrecht zu erhalten, das Einschleppen fremder Arten in heimische Gewässer zu vermeiden und dabei die Natur so wenig wie nötig zu belasten.

 

Der neue Antifouling-Leitfaden, der vom UBA in Zusammenarbeit mit der Bundesanstalt für Gewässerkunde, der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin und dem Bundesinstitut für Risikobewertung erarbeitet wurde, steht ab sofort zum Download bereit. Interessierte können auswählen zwischen der ausführlichen Broschüre↗ oder der Kurzversion in Form eines Flyers↗, der eine Zusammenfassung der wichtigsten Aspekte enthält. In Kürze können beide Dokumente auch als Druckversionüber über das Internet bestellt werden.

Die verantwortungsvolle Nutzung von Gewässern ist eine wichtige Voraussetzung dafür, dass der Fahrtensegelsport auch in Zukunft unbeschwert ausgeübt werden kann. Die DSV Kreuzer-Abteilung empfiehlt daher, sich die neue Informationsbroschüre der UBA einmal genauer anzusehen.


Mehr zum Thema:
In unserem Beitrag „Neuartige bionische Schiffsbeschichtung“ haben wir Ihnen das Forschungsprojekt ARES vorgestellt, das bionische Schiffsbeschichtungen erforscht, welche die Reibung zwischen Schiffswänden und Wasser herabsetzen. Diese Technologie liefert die Basis für ein umweltfreundliches Antifouling ohne Freisetzung von Gift ins Meer und bietet zusätzlich Korrosionsschutz.

Detailierte Informationen zum Thema Unterwasseranstriche finden sie außerdem hier↗ auf der Seite des Deutschen Segler-Verbandes.