10. August 2020 Allgemeine News

Nachdem durch die weltweite Corona Situation der für den September 2020 terminierte Segler-Workshop abgesagt wurde, plant das Piraterie-Präventionszentrum der Bundespolizei See in Neustadt in Holstein für den 13./14.03.2021 sowie für den 27./28.03.2021 die Durchführung von zwei Segler-Workshops.

Seit 2015 verzeichnet das Piraterie-Präventionszentrum eine stetig steigende Resonanz für diesen Workshop. Neben der Bedrohung von Handelsschiffen durch Piraterie werden auch immer wieder Segler zum Ziel krimineller Übergriffe. Unter dem Motto “Sicher ankommen” befassen wir uns mit der maritimen Kriminalität auf See im Bereich der Sportschifffahrt.

Ziel soll es sein, Langfahrtseglern oder Charterseglern Verhaltensregeln zur Gefahrenabwehr in gefährdeten Seegebieten zu vermitteln sowie Hinweise für die Erstellung von Gefahrenplänen und Tipps für die Anwendung technischer Präventionsmaßnahmen zu geben. Darüber hinaus werden auch individuelle Risikobewertungen erstellt.

Die Workshops beginnen jeweils am Samstag um 13:00 Uhr und enden am Sonntag gegen Mittag.

Der Workshop selbst ist als kriminalpräventive Maßnahme der deutschen Polizei kostenfrei.

Interessenten können sich per Mail
Bpol.see.ppz@polizei.bund.de
oder auch telefonisch 04561/4071-555 anmelden.

Link zur Bundespolizei Seite