31. August 2020 Allgemeine News, Nordsee, Ostsee

Nachdem am Samstagmorgen ein Frachtschiff mit der Nordkammer der Großen Schleuse Kiel-Holtenau kollidiert ist, ist diese bis auf weiteres gesperrt.

Es steht somit zurzeit nur eine Schleusenkammer zur Verfügung, die sich Berufs- und Sportschifffahrt teilen müssen. Wie lange die Sperrung anhält ist unklar, da es zur Zeit nach Informationen des NDR kein Ersatztor gibt.

Informationen finden Sie unter:

ELWIS-Bekanntmachungen für Seefahrer

WSA Kiel Holtenau-Schleusenverfügbarkeit