3. August 2017 Mittelmeer

Die türkische Yachthafenkette Setur, eine Tochtergesellschaft der Koç Holding, hat die Milta Marina in Bodrum im Südwesten der Türkei übernommen. Es ist damit die 12. Marina von Setur. Milta Marina hat eine hohe Auslastung der 425 Liegeplätze und befindet sich in bester Lage.
Neben Marmaris gilt Bodrum als das Zentrum des Nautik-Tourismus an der türkischen Küste. Zu den vorgelagerten griechischen Inseln sind es nur wenige Seemeilen.

Den Besitzerwechsel vermeldete der tägliche Newsletter des weltweiten Branchenblatts International Boat Industry (IBI). Auf der Webseite www.seturmarinas.com war von der Übernahme Anfang August noch nichts zu lesen. Laut IBI soll die Doğan Holding 105 Mio. US-Dollar als Kaufpreis erzielt haben. Setur betreibt Marinas entlang der Ägäisküste von Istanbul bis nach Antalya und dazu auf der griechischen Insel Mytilini.