9. Juni 2020 Allgemeine News, Mittelmeer

Das Land mit der langen Adriaküste lässt seit Pfingsten wieder Touristen ins Land. Das nutzen auch Eigner und Charterkunden. Die Anreise gestaltet sich mittlerweile offenbar sehr unkompliziert wie Erfahrungen zeigen – vorausgesetzt man führt die notwendigen Unterlagen mit …

Den Praxis-Test hat Dirk Kadach von 1. Klasse Yachten in Heiligenhafen, die mit Stützpunkten in Kroatien vertreten sind, gemacht und dokumentiert, https://youtu.be/GkTokssuvyg.

Demnach ist die Durchfahrt durch Österreich und Slowenien problemlos. Es müssen nur die nötigen Unterlagen mitgeführt werden. Eigner benötigen den Liegeplatzvertrag, Charterer den Chartervertrag, Bordpass und eine Crewliste. Jeder sollte sich vor der Abreise auf der Website entercroatia.mup.hr registrieren und einen Ausdruck mitführen (in jedem Pkw), das erspart Verzögerungen bei der Einreise nach Kroatien.

Kroatien hat keine Beschränkungen hinsichtlich der Größe einer Crew und ihrer Zusammensetzung.