8. Mai 2019 Mittelmeer

Die angekündigte Bootssteuer könnte erneut verschoben werden.

Während sich die mit der Bootssteuer TEPAI befasste Unabhängige Behörde AADE in Athen einen Tag vor dem bekannt gemachten Starttermin der Erhebung am 9. Mai 2019 trotz wiederholter Aufforderung durch die DSV Kreuzer-Abteilung in Schweigen hüllte, hat die Port Police in der Hafenstadt Rethymno auf Kreta gegenüber Wassersportlern erklärt, dass eine Zahlung vor dem 15. Mai nicht möglich sei. Das angekündigte Online-Bezahl-System sei nicht bereit. Vor diesem Datum sei auch keine Barzahlung an die Port Police möglich.

Die letzte Verschiebung vom 2. April auf den 9. Mai war von AADE erst wenige Stunden vor dem geplanten Start bekannt gemacht worden.

Die DSV Kreuzer-Abteilung wird weiterhin über die aktuellen Entwicklungen berichten.