1. März 2021 Allgemeine News, Recht

Hand aufs Herz: Haben Sie sich schon einmal mit einer eventuellen Bergung Ihrer Yacht befasst und was dabei beachtet werden sollte? Wenn nein, wäre das jetzt noch kein Fehler, denn es gibt ein paar elementare Verhaltensregeln, die in diesem wenig wünschenswerten Fall den richtigen Weg weisen.

 

Die wichtigen Aspekte zu dem Thema gibt es auf der Internet-Präsenz des weltweit operierenden Hamburger Yachtversicherers Pantaenius, seit Jahrzehnten ein wichtiger Partner der DSV Kreuzer-Abteilung, der Mitgliedern interessante Vorteile anbietet. Daraus vorab diese Hinweise:

 

  • Bergelöhne können bis zu 100 Prozent des Schiffswerts betragen.
  • Yachteigner als Laien sollten darüber nie selbst verhandeln, sondern die Versicherung kontaktieren.
  • Sollte der Berger auf einer sofortigen Einigung bestehen, nur Lloyd’s Open Form↗ (LOF) vereinbaren.

 

Den ganzen Beitrag gibt es zum Nachlesen unter dem folgenden Link:
https://www.pantaenius.com/de-de/aus-der-praxis/magazin/praevention/news-beitrag/news/wenn-dritte-helfen-bergungen-und-ihre-tuecken/

 

Autor: Martin Muth