11. August 2020 Allgemeine News, Mittelmeer

Wegen der Corona-Pandemie hat das Land seine Einreiseverfahren verschärft. Urlauber dürfen ab dem 1. Juli nur kommen, wenn sie ein Einreiseformular ausfüllen. Das geht noch handschriftlich, ab Anfang August muss dies verpflichtend im Internet erfolgen oder über eine kostenlose App.

Dazu besucht man die Webseite von Spain Travel Health, SpTH, www.spth.gob.es, die sich auf Deutsch an Besucher wendet. Das Formular zur Gesundheitskontrolle ist obligatorisch für alle Personen, die nach Spanien reisen, unabhängig von ihrer Nationalität, ihrem Alter etc.  Jedes Formular ist persönlich, nicht übertragbar und ist mit einer einzigen Reise verbunden. Es kann frühestens 48 Stunden vor Einreise ausgefüllt werden. Am Ende wird daraus ein QR-Code generiert, der mitgeführt werden muss, entweder als Ausdruck oder auf einem mobilen Endgerät.

Auch Kinder aller Altersgruppen müssen den QR-Code vorlegen. Aktuell ist es noch nicht möglich, einen einzigen gemeinsamen Code für eine Familie zu erhalten.

An den Flughäfen in Spanien erfolgt ein Gesundheitscheck mit Fiebermessen, der Überprüfung der Dokumente und einer Sichtkontrolle. Normal einreisen darf nur, wer eine Temperatur unter 37,5 Grad hat. Bei erhöhter Temperatur kommt der Passagier in eine Gesundheitseinrichtung und wird untersucht, gegebenenfalls wird ein Corona-Test gemacht.

Mehr Informationen auch auf www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/spaniensicherheit/210534