10. Oktober 2019 Allgemeine News, Mittelmeer

Der Hafenort an der Nordwestküste Mallorcas mit den über 1.000 m hohen Bergen im Hintergrund besitzt eine magische Anziehungskraft. Nach 13 Jahren hat die Marina Tramontana dort endlich feste Gebäude an Land bekommen. Mit Beginn der Bauarbeiten eröffnete auch das Meeresmuseum neu.

Der Wonnemonat Mai sah in diesem Jahr den Beginn der Bauarbeiten auf der Außenmole und zeitgleich die Wiedereröffnung des Meeresmuseums nach neun Jahren Pause. Anfang Oktober gehen die Arbeiten an der Mole nun ihrem Ende entgegen. Die Fischerbörse Lonja ist fast vollständig bezogen, der Parkplatz vor dem großen Einfahrtstor zur Marina Tramontana wird schon eifrig genutzt. Dahinter konnte die Tauchschule neue Räumlichkeiten beziehen, auch die Bar neben dem kleinen, aber feinen Swimmingpool. Allein an dem wichtigsten Gebäude, in dem später das Marinabüro, die sanitären Anlagen und das Marina-Restaurant einziehen sollen, wurde Anfang Oktober 2019 noch immer gewerkelt. Nicht auszuschließen, dass sich das Finale bis in den Februar kommenden Jahres hinzieht. Es könnte aber auch schneller gehen …

Von der Marina, wo selbst Megayachten bis 35 m Länge regelmäßig festmachen, kann man mit Blickrichtung Nordwesten auf der Steilküste zum Meer hin eine Kapelle erblicken. Ihr Name: L‘Oratorio Santa Catalina. Heute fristet sie ein weltliches Dasein, beherbergt das 2010 geschlossen und nun neu eröffnete Museu de la Mar. Der Besuch ist kostenlos. Allein die Lage ist sehenswert, von dem Platz vor der Kapelle bietet sich ein Traumblick über das Meer.

Meeresmuseum in Port de SollerDas Museum gibt Einblick in die Geschichte des Hafens, aus dem einst Orangen und Zitronen speziell nach Frankreich verschifft wurden, von denen das Tal des nahen Ortes Sóller voll ist. Im Zentrum stehen die „Gente del Mar“, waren die „Menschen des Meeres“ aus Sóller und dem Hafen doch durch die natürliche Barriere des Tramuntana-Gebirges in frühen Zeiten wie kein anderes Dorf vom Rest der Insel abgeschnitten. So wurde hier ein reger Bootsbau betrieben.

Öffnungszeiten Museum:

Mai-September:

Dienstag-Samstag 10-14 + 17-20 Uhr, Sonntag 10-14 Uhr

Oktober- April

Dienstag-Samstag 10-15 Uhr, Sonntag 10-14 Uhr

Kontakt Marina Tramontana:

marinatramontana-portdesoller.es↗

Tel. +34 971 632 960

Autor: Martin Muth

Titelbild: © marina tramontana port de soller