1. April 2021 Allgemeine News

Planungssicherheit auch in unsicheren Zeiten 

Stornierungswellen und Reisebeschränkungen haben im Verlauf der Corona-Pandemie viele Versicherer gezwungen, ihr Angebot zu überarbeiten. Auch Pantaenius musste nach intensiven Verhandlungen mit den an den eigenen Charterpaketen beteiligten Versicherern Anpassungen am Deckungsumfang der Reiserücktrittskostenversicherung vornehmen, wie Martin Baum, Geschäftsführer des Unternehmens, berichtet: „Versicherungen schützen vor dem Unerwarteten. Spätestens im März vergangenen Jahres war jedoch klar, wie schnell und flächendeckend sich das Sars-Cov2 Virus auf der Welt verbreitet. Die Folgen waren insbesondere im Bereich des Tourismus absehbar. Vor diesem Hintergrund konnten die an unseren Charterversicherungen beteiligten Versicherer durch Corona bedingte Reiserücktritte und Reiseabbrüche für Neuverträge nicht länger decken, ohne den Versicherungsschutz des Produktes als Ganzes zu gefährden.“

 

Pantaenius konnte nun nach erneuten Verhandlungen erwirken, dass dieser Ausschluss zurückgenommen wird. Eine Erkrankung an Covid-19 gilt dementsprechend ab sofort genau wie andere unerwartet schwere Erkrankungen als versicherter Reiserücktritts- bzw. Reiseabbruchsgrund. Die Reiserücktrittskosten-versicherung ist Teil jedes der von Pantaenius angebotenen Versicherungspakete für Charterurlaube und bezieht sich auf einen Skipper sowie bis zu neun Crewmitglieder. Wie gewohnt profitiert im Fall einer Erkrankung des Skippers die gesamte Reise-gruppe vom Versicherungsschutz, falls der Törn durch den Ausfall nicht angetreten werden kann oder abgebrochen werden muss. Gedeckt sind Stornokosten, An- und Abreisekosten sowie zusätzlich entstehende Rückreisekosten bzw. anteilige Charterkosten.

 

Martin Baum hierzu: „Wir freuen uns sehr, unseren Kunden diese Gewissheit bieten zu können und damit nicht zuletzt auch die Charterbranche beim Aufbruch in ein neues Kapitel zu unterstützen. Sicherlich werden wir unseren Alltag noch eine ganze Weile an das Virus anpassen müssen aber wo könnte man den Geboten der Stunde besser folgen als auf einem Boot?“

 

Mehr Informationen zu den Pantaenius Charterversicherungen unter: www.pantaenius.de/charter

 

 

Quelle: Pantaenius  GmbH