Das Robert-Koch-Institut hat die Gebiete Nordholland und Südholland als Risikogebiete eingestuft. Zum Gebiet Nordholland gehören Enkhuizen, Andijk, Medemblik, Den Oever, Texel, Hoorn und Amsterdam. Zum Gebiet Südholland gehören der Haringvliet mit Hellevoetsluis und die Staande Mast Route zwischen Hollandsch Diep und die Städte Den Haag und Rotterdam. Die Zahl der Neuinfektionen übersteigt hier mehr als 50 pro Woche bei 100000 Einwohnern.

 

Wer aus diesen Gebieten nach Deutschland einreist, muss einen negativen Corona-Test vorlegen und mit einer Quarantäne rechnen. Mehr Informationen↗  finden Sie auf der Seite des Auswärtigen Amtes.