16. Dezember 2022 Allgemeine News, Mittelmeer

Das Land der 1.000 Inseln an der Ostküste der Adria ist Anfang Dezember durch den Beschluss der EU-Innenminister Teil des Schengen-Raums geworden. Bei der Einreise aus einem EU-Land entfällt ab 2023 die Grenzkontrolle. Von See kommend muss fortan kein Port of Entry angesteuert werden.

 

So berichtet es die kroatische Wassersportzeitschrift „more“, die Marina Punat auf der Insel Krk hat als Repräsentant der DSV Kreuzer-Abteilung eine Übersetzung des Textes angefertigt. Autor Braslav Karlić schreibt in seinem Artikel unter anderem:

„Das Einreiseregime für Boote und Yachten, die die Flagge einer der EU angehörenden Länder haben, wird erheblich vereinfacht, oder besser gesagt, es wird vollständig dereguliert. Dies gilt auch für Schiffe unter der Flagge von Drittstaaten. Die Besatzungen dieser Wasserfahrzeuge, die in Kroatien aus dem Land des Schengen-Raums ankommen oder Kroatien zu einem Hafen im Land des Schengen-Raums verlassen, auch wenn sie während der Schifffahrt internationale Gewässer durchsegeln, werden keine Grenzkontrolle mehr haben und können auch in einem Hafen, der kein Grenzübergang ist, einreisen.

 

Bald werden alle Einzelheiten der Umsetzung dieser neuen Verordnung bekannt sein, aber wir wissen bereits, dass einige dauerhafte und saisonale Grenzübergänge auf See abgeschafft werden. Inoffiziell haben wir erfahren, dass die Seegrenzübergänge von Umag, Pula, Mali Lošinj, Rijeka, Raša-Bršica, Split, Zadar, Šibenik, Dubrovnik, Vis, Ubli und Cavtat beibehalten werden, während die ACI-Marina-Übergänge von Umag, Novigrad (Istrien), Rovinj, Sali, Božava (Dugi Otok), Primošten, Hvar und Stari Grad na Hvar, Komiža und Vela Luka abgeschafft werden.

 

Gebühren bleiben

Selbstverständlich bleibt die Verpflichtung zur Zahlung der Gebühr für die Schifffahrtssicherheit bei der Hafenbehörde oder ihrer Niederlassung und der Kurtaxe.

 

Die Ankunftsregistrierung und die Zahlung der Navigationssicherheitsgebühren für Boote und Yachten können von Bootsfahrern aus Teilen der EU, mit Ausnahme der Erstregistrierung des Schiffes, über das e-nautika-System https://enautika.pomorstvo.hr erfolgen.

 

Die Kurtaxe kann ausschließlich auf dem Portal des kroatischen Tourismusverbands unter https://nautika.evisitor.hr elektronisch bezahlt werden.“