14. Februar 2019 Allgemeine News

Ben Ole Grabler ging letztes Jahr gemeinsam mit Dr. Jens Müller vom IOW Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde auf Forschungsexpedition in der Ostsee. Beim Regionalwettbewerb Hamburg Volkspark von „Jugend forscht“ landete er nun ganz vorne.

KA-Mitglied holt 1. Platz bei „Jugend forscht“
Ben Ole Grabler vor der Präsentation seines Forschungsprojekts bei “Jugend forscht” Bild: Jens Müller

Jens Müller ist ebenso begeisterter Fahrtensegler wie engagierter Meeresforscher. Im letzten Jahr verband er beide Leidenschaften im Rahmen des Projekts BloomSail↗ und ging mit seinem Segelboot Tina V auf Forschungsexpedition in der Ostsee. Für diese Forschungsreise suchte er gemeinsam mit der DSV Kreuzer-Abteilung (KA) motivierte Crewmitglieder mit Forscherdrang, die ihn dabei unterstützen sollten, dem Geheimnis der Blaualgenblüte in der Ostsee – im wahrsten Sinne des Wortes – auf den Grund zu gehen. Auch Ben Ole Grabler wollte sein Hobby Segeln mit wissenschaftlicher Arbeit verbinden. Er war eines der beiden KA-Mitglieder, die Jens Müller mit an Bord seines Forschungsschiffes nahm. Ben Oles Einsatz hat sich gelohnt: Beim Regionalwettbewerb von Jugend forscht↗ Hamburg erreichte er den ersten Platz. Das gesamte KA-Team gratuliert zu dieser tollen Auszeichnung und hofft, dass der engagierte junge Segler auch in Zukunft fleißig auf den Meeren unterwegs ist.

KA-Mitglied holt 1. Platz bei „Jugend forscht“
Der stolze Mentor, Jens Müller (rechts,) und das erfolgreiche KA-Mitglied Ben Ole Grabler Bild: Jens Müller