18. März 2021 Allgemeine News, Mittelmeer

Die Corona-Pandemie hat Europa und die Welt weiter fest im Griff. Aber anders als vor einem Jahr sind Reisen unter strengen Test-Auflagen möglich und auch der Wassersport wird weniger restriktiv behandelt. Am Mittelmeer macht nur Griechenland eine Ausnahme, hier sollen Sportboote erst ab Mitte Mai wieder bewegt werden dürfen, vielleicht auch etwas frühzeitiger.

 

Bis dahin gibt es Ausnahmen nur für Fahrten in einen anderen Hafen, Yachthafen oder Werftbetrieb in Griechenland, wenn man einen Vertrag oder ein entsprechendes Schreiben vom Hafen oder dem Unternehmen hat.

 

Der Lockdown für Sportboote gilt schon seit dem 09. November 2020. Auf der entsprechenden Webseite der griechischen Regierung heißt es: … ist die Ankunft auf dem Seeweg mit privaten Yachten, Kreuzfahrtschiffen, Fährschiffen und anderen professionellen Touristenschiffen, unabhängig von der Flagge oder dem Ziel im Ausland, sowie das Aussteigen von Passagieren von diesen Booten in irgendeiner Weise verboten. … Es besteht keine Seeverbindung von/nach der Türkei und Albanien (mit Ausnahme von Frachtschiffen).

 

Der CEO einer der größten griechischen Charterfirmen geht davon aus, dass ein Besuch mit Yachten in der Türkei in diesem Jahr sehr wahrscheinlich weiter nicht möglich sein wird. So verhält es sich offenbar auch auf der Gegenseite. Der Repräsentant der DSV Kreuzer-Abteilung in Turgutreis bei Bodrum teilte dazu mit: „Der Yachtverkehr GR/TR ist weiterhin nicht möglich, und ein Ende ist leider noch nicht abzusehen.“ Allerdings dürfen Sportboote in der Türkei ihren Hafen verlassen und auch andere Häfen anlaufen, schreibt Yusuf Civelekoglu, Senior Partner der internationalen Yacht-Gutachter-Firma Marine Solutions mit Schwerpunkt Östliches Mittelmeer.

Eine der führenden Zeitungen in Griechenland berichtete Mitte März mit Bezug auf Regierungsangaben auf Ihrer Webseite, dass der generelle Yachttourismus in Griechenland wahrscheinlich nicht vor dem 14. Mai 2021 erlaubt werden wird. Das sei auch das geplante Datum für den Beginn des normalen Tourismusgeschäfts. Nur Bürger Israels dürften schon Mitte April zum Urlaub einreisen.

Autor: Martin Muth