12. Februar 2018 Allgemeine News

Aufgrund der Wetterlage muss auf vielen geschützten sowie auch auf den übrigen Gewässern mit Eisbildung gerechnet werden.

Die Schifffahrt wird hiermit aufgefordert, die vereisten Gewässer nur mit Fahrzeugen zu befahren, die hierfür geeignet sind. Aufgrund der Eisverhältnisse der vergangenen Tage können Tonnen vertrieben, eingezogen, gelöscht oder gekentert sein. Die Schifffahrt wird gebeten, mit Vorsicht zu navigieren. Auf das Heft „Winterbetonnung der deutschen Küstengewässer 2017/18“ des Bundesamtes für Seeschifffahrt und Hydrographie wird hiermit hingewiesen. Im Zusammenhang mit der Eisbildung muss mit Restriktionen gerechnet werden, welche gesondert als Bekanntmachungen für Seefahrer veröffentlicht werden.

Eine Meldung vom Amtsbereich des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Stralsund finden Sie hier ↗.