6. November 2017 Allgemeine News

Nach Abschaltung der Mittel- und Kurzwellensender Deutscher Rundfunkanstalten hat sich der Deutsche Wetterdienst entschlossen, eigene Seewetterberichte als Sprachsendungen über Kurzwellensender anzubieten.

Sendebetrieb täglich auf 5905 und 6180 kHz im Testbetrieb:

 

  • Vorhersagen für Seegebiete der Nord- und Ostsee sowie deutsche Küstengebiete Wettermeldungen europäischer Küstenstationen:
    Sendezeiten:
    06:00-06:30 UTC
    12:00-12:30 UTC
    20:00-20:15 UTC
  • Vorhersagen für Mittelmeerseegebiete:
    Sendezeiten:
    16:00-16:30 UTC
    20:15-20:30 UTC (Wiederholung)

Der Seewetterdienst Hamburg bittet hierzu um ein kurzes Feedback der Hörer über die Email-Adresse seewetter.funk@dwd.de ↗