19. September 2019 Allgemeine News, Veranstaltungen

Der Herbst steht vor der Tür. Die Segelsaison nähert sich langsam ihrem Ende. Nun beginnt die Zeit der großen Wasserportmessen. Den Anfang macht traditionell die INTERBOOT in Friedrichshafen. Vom 21. bis 29. September präsentieren rund 500 Aussteller die ganze Bandbreite des Wassersports

Wassersportmesse am Bodensee

Boote in ihrem Element – der INTERBOOT Hafen Foto: INTERBOOT Friedrichshafen

Die Tage werden kürzer. Die Temperaturen sinken. Die Boote kommen nach und nach ins Winterlager. Wieder geht eine Segelsaison zu Ende. Doch nach der Saison ist vor der Saison – und so können sich Wassersportler am Samstag auf der 58. INTERBOOT gleich Inspirationen für die kommende Saison holen. Neun Tage lang präsentieren rund 500 Aussteller ihre Produkte, Trends und Branchenneuheiten – in acht Hallen sowie auf dem Messe-See und im Interboot-Hafen. Das Angebot ist groß: Segel- und Motoryachten in allen Größen und Modellen, Elektroboote, Schlauchboote, Jollen, Kanus, Kajaks, Kites, Wakeboards, Surfbretter, Motoren, Elektronik, Kleidung und Zubehör – die Messe deckt die ganze Bandbreite des Wassersports ab. Da dürfte für jeden Wassersportfan etwas dabei sein.

 

Segelboote in Halle A1 und im INTERBOOT Hafen

Segelyachten und -jollen sind wie gewohnt in Halle A1 zu finden. „Wir freuen uns sehr, dass zahlreiche Bootsmarken, etwa Bavaria, Beneteau, Jeanneau oder Sealine, mit mehr Yachten als im Vorjahr auf der Interboot vertreten sind“, erklärt Projektleiter Dirk Kreidenweiß. Boote können aber auch direkt in ihrem Element – auf dem Wasser – begutachtet und getestet werden: Denn die INTERBOOT in Friedrichshafen ist wohl die einzige Wassersportmesse auf der Welt mit einem eigenen Hafen, direkt am Bodensee. Ein anspruchsvolles Revier direkt vor den Messetoren, mit der einzigartigen Kulisse der Alpen, inmitten der Dreiländerregion Deutschland-Österreich-Schweiz. Der INTERBOOT Hafen↗ ist nur wenige, kostenlose, Bustransfer-Minuten vom Messegelände entfernt. Knapp 100 Segel- und Motorboote liegen dort bereit, um mit potenziellen Kunden in See zu stechen.

 

15. Interboot Trophy

Bereits am ersten Messe-Wochenende bietet die 15. Interboot Trophy dem Publikum hochklassigen Regattasport. Zum ersten Mal macht in diesem Jahr das „Lake Constance-Battle“ während der Interboot Trophy Station, wenn am 21. und 22. September bis zu 40 Booten der J/70-Klasse über die Startlinie segeln. Der Tagessieger des ersten Tages ist gleichzeitig der Gewinner der Antigua und Barbuda Challenge und darf sich auf eine Reise zur Antigua Sailing Week 2020 freuen. Das Regattafeld liegt direkt vor der Uferpromenade in Friedrichshafen. Im Yachthafen vom Württembergischen Yacht-Club können Interessierte den Booten bei den Vorbereitungen und beim Festmachen zuschauen.

 

Klassische Boote am Oldtimersteg

Freunden klassischer Boote sei der Oldtimersteg empfohlen. Dort können die Schiffe während der gesamten Messelaufzeit bestaunt werden. Die Bootsbesitzer sind vor Ort, um Fragen zu ihren Schiffen, Technik und Geschichte zu beantworten. Auch bei der Oldtimerregatta des Segel- und Motorclubs Friedrichshafen am Samstag, 21. September sind klassische Kurven Trumpf.

 

Spannendes Vortragsprogramm: Die INTERBOOT Academy

Neues lernen, besser werden, Wissen teilen, ausprobieren, das ist Prinzip der INTERBOOT Academy↗.  Auf dem Programm stehen spannende und informative Vorträge, anregende Workshops und Seminare. Hier treffen sich Wassersportfreunde, die sich informieren, und Erfahrungen austauschen wollen.

 

Umweltthemen, Segel- und Reise-Kompetenz Center, Sunset Shopping, Ocean Film Tour und, und, und – auf der Webseite der Messe↗ finden Sie alle Programmpunkte, Informationen und Neuigkeiten. Der Stand (Nummer 309) des Deutschen Segler-Verbandes befindet sich in Halle A3.
Lassen Sie sich für die neue Saison inspirieren und erleben Sie Ihren Moment!
Mitglieder der DSV Kreuzer-Abteilung und des Clubs der Kreuzer-Abteilung erhalten vor Ort an der Messekasse gegen Vorlage ihres aktuell gültigen Mitgliedsausweises 2 Euro Ermäßigung.

 

Volle Kraft voraus: Die 58. #interboot macht sich bereit zum Ablegen! Auf alle Wassersportfans warten vom 21. bis zum 29. September jede Menge Trends, Produkte und Branchen-Neuheiten.

Gepostet von INTERBOOT official page am Samstag, 14. September 2019

 

 


Die INTERBOOT präsentiert vom 21. bis 29. September 2019 täglich von 10 bis 18 Uhr die ganze Welt des Wassersports. Der Hafen lädt täglich bis 19 Uhr zum gemütlichen Sundowner. Die Tageskarte kostet online elf Euro, an der Tageskasse 13 Euro. Die Familienkarte ist online für 27 Euro erhältlich, an der Tageskasse für 30 Euro. Kinder zwischen sechs und 14 Jahre bezahlen fünf Euro. #interboot