18. August 2020 Allgemeine News, Ostsee

Der dänische Marinaverbund FLID teilt auf seiner Internetseite mit, dass die Vorbuchung von 6 Nächten seit dem 15. August für EU-Bürger sowie Bürger aus Großbritannien und den Schengen-Staaten wegfällt. Für Bürger anderer Staaten gilt weiterhin: Man braucht einen wichtigen Grund für die Einreise. Die dänische Polizei informiert auf ihrer Internetseite, welche Gründe als wichtig anerkannt werden.

Die Hygieneregeln gelten weiterhin, insbesondere die Abstandsregel. Für öffentliche Verkehrsmittel wird eine Mund-Nasen-Bedeckung empfohlen. Ob sie demnächst verpflichtend getragen werden muss, wird derzeit noch diskutiert.

An den Grenzübergängen Fröslev an der Autobahn E45 und Krusau bei Flensburg gibt es Corona-Testzentren, in denen sich auch Reisende (ab zwölf Jahren) kostenlos und ohne Voranmeldung auf Sars-CoV-2 testen lassen können.