„Blown Away“ – das Doku-Roadmovie der „Sailing Conductors“ feiert am 21.05. Premiere. Die „Sailing Conductors“, zwei musikbegeisterte Freunde, waren vier Jahre unterwegs, haben 31 Länder bereist und dabei 75.000 Kilometer auf dem Segelboot und mit dem Bus zurückgelegt. Auf dieser Abenteuerreise haben sie über 200 Musiker getroffen und 130 neue Songs geschaffen

"Blown Away" der Film der Sailing Conductors

Auf dem Segelboot die (Musik-)Welt erkunden © Sailing Conductors

Music, miles and magic – in “Blown Away”↗ geht es um Freiheit, Freundschaft und darum wie Musik auf magische Weise alles miteinander verbindet. Der authentische Film über die abenteuerliche Reise zweier musikbegeisterter Freunde mit Boot und Bus rund um die Welt und das fast ohne Geld soll Inspiration sein: „Your fate is what you create. Wir glauben, dass wir mit unserem Film Menschen inspirieren können, sich auf das Unbekannte einzulassen – sich selbst und anderen zu vertrauen – das haben wir auch getan und sind als andere Menschen zurückgehrt…“, so beschreibt es Hannes Koch.

Er und Ben Schaschek sind gemeinsam die „Sailing Conductors“↗. Beide sind gelernte Tontechniker und Musiker, womit sich der Antrieb für die Abenteuerreise der beiden erklären lässt: möglichst viele Musiker aus verschiedenen Ländern aufzunehmen und dann eine Platte zu machen. Sie treffen, meist zufällig, viele außergewöhnliche Künstler und kreieren das neue Genre der „Expedition Music“. Auf diese Weise entstand der mitreißende Soundtrack zum Film.

Die Musik öffnet Hannes und Ben, während ihrer Reise, die Türen und Herzen der Menschen – lassen auch Sie sich das Herz öffnen und von den Abenteuern der „Sailing Conductors“ inspirieren. Premiere von „Blown Away“ ist am 21.05. im Berliner „Kino International“. Einen Überblick über alle kommenden Termine finden Sie hier↗.