Während wegen der Corona-Pandemie zuletzt eine Bootsmesse nach der anderen abgesagt oder auf 2022 verschoben wurde, halten die Organisatoren auf Mallorca an ihrer Open-Air-Veranstaltung fest. Statt Anfang Mai soll sie nun vom 3. bis 6. Juni stattfinden, flankiert von einem Gesundheits-Konzept.

 

Die neuen Daten der Palma Superyacht und Palma boat show 2021 passen zu einem geplanten Neustart des Balearentourismus. Ursprünglich sollte die Show nach einem Jahr Pause wegen der Corona-Pandemie vom 30. April bis 3. Mai 2021 wie gehabt an der alten Mole (Moll Vell) in Palma stattfinden, doch das ließen die Infektionszahlen auf der Insel nicht zu.

 

Jetzt also fünf Wochen später Anfang Juni. Um eine sichere Veranstaltung zu gewährleisten, will der Veranstalter unter anderem diese Maßnahmen ergreifen:

Eine strikte Kontrolle der Einlasszahlen. Mehr als 1.500 Besucher sollen sich nicht zeitgleich auf dem Gelände aufhalten dürfen.

Temperatur-Kontrolle an den Eingängen.

Verkauf von Online-Tickets, um Warteschlangen vor Ort zu vermeiden.

Kontrollen auf dem Gelände, damit Besucher und Aussteller die Gesundheitsvorschriften auf dem Messegelände einhalten.

 

Für den Fall, dass erneut steigende Infektionszahlen die Palma Superyacht und Palma boat show 2021 kurzfristig unmöglich machen, sollen geleistete Zahlungen wie schon im Vorjahr erstattet werden. Die letzte Veranstaltung fand im Frühjahr 2019 mit 270 Ausstellern statt.