14. Juni 2019 Allgemeine News, Nordsee

Das Wattenmeer wurde am 26. Juni 2009 von der UNESCO in die Liste des Welterbes der Menschheit aufgenommen. Das 10-jährige Weltnaturerbe-Jubiläum, das unter dem Motto „Ein Wattenmeer: Unser Erbe. Unsere Zukunft.“ steht, wird in allen drei Wattenmeer-Ländern gefeiert. #happywaddensea!

Weltnaturerbe Wattenmeer

© MStock NPV

10 Jahre Weltnaturerbe Wattenmeer – ein Grund zum Feiern

Das größte Wattgebiet der Welt erstreckt sich auf einer Länge von 500 Kilometern entlang der deutschen, dänischen und niederländischen Nordseeküste. Die Natur ist hier weitgehend unberührt und intakt: Wind und Wasser formen Priele, Dünen, Strände und Watten täglich neu; mehr als 10.000 Tier- und Pflanzenarten sind hier zuhause; über zehn Millionen Zugvögel nutzen das Gebiet jedes Jahr.

Das Wattenmeer wurde am 26. Juni 2009 von der UNESCO in die Liste des Welterbes der Menschheit aufgenommen. Dies ist die höchste internationale Auszeichnung, die ein Naturgebiet erhalten kann. Gleichzeitig ist es eine Verpflichtung, das Wattenmeer zu schützen und für zukünftige Generationen zu erhalten.

Die schleswig-holsteinische Nationalparkverwaltung widmet nun ihr Nationalpark-Themenjahr 2019 diesem Jubiläum. Rund ums Jahr wartet die Nationalpark-Region mit besonderen Angeboten und Events am und im Weltnaturerbe auf, wie zum Beispiel eine Radtour über mehrere Etappen.

Radtour zum Jubiläum Wadden Sea World Heritage

Die Radroute © Wadden Sea World Heritage

Radtour: Ein Wattenmeer. Zwei Räder. Drei Länder.

Die Jubiläums-Radtour ↗ bildet das Highlight der Festivitäten zum 10-jährigen. Zwei Gruppen starten je am 18. Juni in der Ho Bucht, Dänemark, und am 19. Juni auf Vlieland in den Niederlanden. Gemeinsames Ziel: Wilhelmshaven. Die Tour endet dort am 30. Juni mit dem „Wattenmeer Welterbe-Erlebnisfest ↗„, einem trilateralen Fest auf der Südstrand-Promenade. Die beiden Radruppen freuen sich über jeden Tagesbesucher, der mit ihnen ein Stück der Strecke fährt.

 

Segeltörn zum Jubiläum mit „Soltwaters“

Parallel zu den von den Nationalparkverwaltungen geplanten Fahrradtouren sollen auch zwei Sternfahrten nach Wilhelmshaven auf dem Wasserweg durchgeführt werden. Die Schiffsfahrten werden so geplant, dass sie möglichst die gleichen Anlaufpunkte wie die Fahrradtouren haben. Es wird also auch eine West- und eine Nord-Route geben, die entlang des deutschen Wattenmeeres führen. Veranstaltet werden die beiden Jubiläumstörns von „Soltwaters“, die Interessenvereinigung der deutschen Wattfahrer, gemeinsam mit den deutschen und niederländischen Partnervereinen. Die West-Route startet am 26. Juni auf Borkum. An der Nord-Route wird noch gefeilt. Wer Lust hat, an dem Flotillentörn teilzunehmen, findet weitere Informationen auf der Webseite von Soltwaters ↗. Kontaktaufnahme und Anmeldung unter info@soltwaters.de

 

Weitere Informationen zum Weltnaturerbe-Jubiläum:

In den sozialen Medien, insbesondere auf Facebook und Instagram sind viele Beiträge zum Weltnaturerbe-Jubiläum unter dem #happywaddensea zu finden.

 

Titelbild: © MStock RET