DWD wechselt die Frequenz für die gesprochenen Seewetterberichte

(8.8.2016) Der DWD hat die Kurzwellenfrequenz 6180 kHz zum Senden von gesprochenen Seewetterberichten zugeteilt bekommen. Da sich diese erheblich besser für den Empfang eignen soll, hat der DWD ab Montag, den 08.08.2016, von 5905 auf 6180 kHz gewechselt ...

Seewetterbericht für Nord- und Ostsee 3 x täglich (alle Zeiten in UTC):
0600-0630 Uhr: 6180 kHz
1200-1230 Uhr: 6180 kHz
2000-2030 Uhr: 6180 kHz

Während der Testphase ist der Deutsche Wetterdienst (DWD), Abteilung Seeschifffahrt, an der Empfangsqualität interessiert.
Bitte nutzen Sie den Empfangsbericht und senden ihn per Mail, Fax oder Post an die angegebene Anschrift.