Norwegen - Ein Tunnel (nicht nur) für große Schiffe

(4.12.2015) Norwegen plant vor der besonders exponierten Halbinsel Stadlandet den ersten Schiffstunnel der Welt, der auch Hochseeschiffe wie Frachter oder die Hurtigruten-Dampfer aufnehmen kann. Baubeginn ist für 2018 vorgesehen – die Baukosten werden auf 115 Mio. EUR geschätzt...

Auf 1,7 km Länge soll bei Selje ein Megatunnel durch den Fels geschlagen werden, der auf 26,5 m Breite, 12 m Wassertiefe und 37 m Höhe ausgelegt ist. Damit verfolgt die norwegische Regierung das größere der beiden zur Wahl stehenden Projekte. Eine Vorstudie soll nun Basis für einen Vorschlag sein, der dem Parlament zur Genehmigung vorgelegt werden kann.

Diskutiert wird die Verbindung wegen der schwierigen und rauen Schiffspassage in den Gewässern um Stadlandet. Immer wieder kommt es hier auch im Liniendienst der Hurtigruten zu Verspätungen.

Norwegen / Schiffstunnel