Estland / Hiiumaa - Neue Marina in Kärdla

(30.10.2013) Kärdla ist das Verwaltungszentrum von Hiiumaa, der zweitgrößten Insel Estlands im Nordwesten des Landes am Eingang zum Finnischen Meerbusen.
Der zur Zeit im Bau befindliche Yachthafen wird im Mai 2014 öffnen...

Kärdla-Marina

Zur Zeit wird an den Gebäuden auf dem Yachthafengelände gearbeitet. Hier entstehen Restaurants, ein maritimes Museum, Hotel und Tagungsstätten. Im Herbst 2014 wird auf 3.000 m2 ein Wartungsbetrieb eröffnen. Der Hafen wird in der ersten Ausbaustufe 60 Liegeplätze haben. Die Wassertiefe soll 3,5m betragen. Kapazitäten für ein Winterlager werden ab 2015 zur Verfügung stehen.

Das Gesamtprojekt ist mit 5,7 Mio. EURO kalkuliert.