Binnenschifffahrt - Abwasser und Altölentsorgung

(26.3.2012) Nach Auskunft der Betreibergesellschaft der Bilgenentölungsboote, der Fa. Rheintank, Duisburg, dürfen die auf den Binnenschifffahrtsstraßen stationierten bzw. in Fahrt befindlichen Bilgenentölungsboote (Bibo) von Sportbooten keine Bilgenwässer, egal ob rein oder ölhaltig, mehr annehmen...
Die bisher geübte Praxis, dass Sportboote auch bei diesen Fahrzeugen ihre Bilgenwässer und Altöle kostenfrei entsorgen konnten, ist seit dem 01.01.2011 nicht mehr möglich.
Selbst Angebote, diese Güter gegen eine Kostenerstattung abzugeben, dürfen nicht angenommen werden.
Die Entölungsboote stehen nur noch der Berufsschifffahrt zur Verfügung, da sie über die Treibstoffkosten in der Binnenschifffahrt finanziert und bezahlt werden.
Sportboote sind gehalten, ihre ölhaltigen Bilgenwässer und Altöle bei den Sammelstellen der Marinas, sofern dort vorhanden, abzugeben oder bei den offiziellen Rücknahmestellen einzelner Kommunen kostenpflichtig zu entsorgen.