Produktwarnung für Kohlendioxid-Feuerlöscher

(21.10.2011) Information bezüglich des Rückrufes für 2 kg und 5 kg Kohlendioxid-Löscher mit Aluminiumkern des Herstellers FLN Feuerlöschgeräte Neuruppin Vertriebs-GmbH...

Nach BSH Informationen hat die Firma FLN Feuerlöschgeräte Neuruppin Vertriebs-GmbH, Martin-Ebell-Str. 4, 16816 Neuruppin einen Rückruf ihrer 2 kg und 5 kg Kohlendioxid-Feuerlöscher mit Aluminiumzylinder mit MED-Zulassung, produziert zwischen 2006 und April 2011, eingeleitet.

Bei den Löschern kann durch Druck erzeugte Spannungsrisskorrosion auftreten und daraufhin scheinbar das Ventil brechen. Dies kann dazu führen, dass sich der Ventilkopf durch den Druck unerwartet vom Behälter löst.
Der Hersteller empfiehlt, die betroffenen Feuerlöscher nicht zu nutzen, nicht warten zu lassen und/oder die Geräte keinesfalls zu bewegen. Bitte begeben Sie sich nicht direkt über das Feuerlöscher-Oberteil.

Folgende Marken sind u. a. von dem Rückruf betroffen

– TOTAL, Classic K2A, Classic K5
– COSMOS – COSMOS K5
– Hansa
– Hoenig
– IBS
– Neuruppin
– Optimal
– NWF
– Stoll-Luxemburg
– Waßmann

Weitergehende Informationen entnehmen Sie bitte dem Merkblatt des Herstellers. Im Interesse Ihrer Sicherheit empfiehlt das BSH ausdrücklich zu kontrollieren, ob sich diese Feuerlöscher an Bord befinden und diese nach den Anweisungen des Herstellers auszutauschen.
Für weitere Informationen und/oder Rückfragen können Sie sich gerne an das BSH, Sachgebiet Marktüberwachung wenden, Telefon +49 (0) 40 31 90 71 10.

BSH S1 / NfS 42/11