Erleichterung für Bootstransporte in Schleswig-Holstein

(12.5.2011) Das Ministerium für Wissenschaft, Wirtschaft und Verkehr in Schleswig-Holstein hat per Allgemeinverfügung die Voraussetzungen für Bootstransporte auf öffentlichen Straßen mit Anhängern mit einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit bis 6 km/h neu geregelt...
Für diese nicht zulassungspflichtigen Anhänger gelten gleichwohl die Bau- und Betriebsvorschriften der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung. Sie können daher für Bootstransporte, z.B. vom Winterlager zum Wasserliegeplatz auf öffentlichen Straßen, nur eingesetzt werden, wenn eine Ausnahmegenehmigung im Einzelfall eingeholt wird.

Diese Einzelfallgenehmigungen entfallen künftig, wenn für den Anhänger auf der Grundlage eines TÜV-Gutachtens ein Wagenpass eingeholt wird. Der Wagenpass beinhaltet eine Identifikationsnummer, die genehmigten Abweichungen von den Bau- und Betriebsvorschriften der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung sowie die Auflagen und Bedingungen für den Einsatz auf öffentlichen Straßen.

Die Einzelheiten und genauen Voraussetzungen sind zusammengefasst in dem
"Merkblatt für Bootstransporte auf öffentlichen Straßen in Schleswig-Holstein."