Nordsee / Elbe - Freiburg - Einfahrt gebaggert und beprickt

(21.4.2011) Freiburg liegt zwischen Cuxhaven und Stade auf der niedersächsischen Seite der Elbe. Die Einfahrt wurde neu ausgebaggert und beprickt.
Ein Einlaufen bis 1,90m Tiefgang ist kein Problem...

Einfahrt nach FreiburgDie Ansteuerung erfolgt vom Fahrwasser aus in Höhe der Reede 1 zu den Doppelpricken. Dann folgt man dem Prickenweg in den Hafenpriel und weiter bis durch das Sperrwerk in den Hafen. Der Prickenweg, der Hafenpriel und der Handelshafen sind bei mittlerer Tide 2,80 m tief. Hoch und Niedrigwasser ist im Tidenkalender unter Glückstadt minus ca. 30 min. nachzusehen, d.h. Hoch und Niedrigwasser liegen 1/2 Stunde vor Glückstadt.
Nach dem Sperrwerk geht es rechts in den Alten Hafen ( nur bis 0,60 m Tiefgang, Hafen ist aber tiefer ) geradeaus in den Handelshafen.
Liegeplätze im Hafen sind beim Hafenmeister zu erfragen.

Quelle: Segler-Vereinigung Freiburg e.V.