Hamburg - Neuer Sportboothafen im Harburger Binnenhafen

(24.9.2010) Im Rahmen einer kleinen Feier wurde am Dienstag der erste Rammschlag für den Bau des neuen Sportboothafens im Harburger Binnenhafen getan. Im Binnenhafen sollen bis Mai 2011 Liegeplätze für 55 Sportboote entstehen...
Der neue Hafen ist eine Ausgleichsmaßnahme für die Liegeplätze von drei Vereinen, Wilhelmsburger Motorboot Verein (WMBV), Hamburger Wassersportgemeinschaft Süderelbe (HWGS), Hamburger Sportbootgemeinschaft (HSBG), die zur Zeit noch im Naturschutzgebiet Schweenssand in Neuland liegen.
Die Anlage am Dampfschiffsweg wird auch den Harburger Binnenhafen aufwerten, der erst kürzlich aus dem offiziellen Hafengebiet entlassen worden war.
Der neue Harburger Sportboothafen wird aus dem Konjunkturpaket II des Bundes finanziert. Kostenpunkt: eine Million Euro. Hinzu kommen noch Kosten für neue Wege auf dem Festland und den Bau eines Vereinsheims.