Deutschland - Die Gieselauschleuse geht wieder in Betrieb

(27.02.2017) Seit zirka zwei Jahren ist das Verbindungsstück zwischen Nord-Ostsee-Kanal und Eider ein Dauerthema. Abnutzungsschäden ließen sogar befürchten, dass die Schleuse für immer geschlossen würde. Das Ende ihrer erneuten Sperrung für Reparaturen ist nun absehbar.

mehr

Die Gieselauschleuse wird spätestens zum 1. April wieder in Betrieb gehen, teilte das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Brunsbüttel auf Anfrage mit. Verzögerungen darüber hinaus seien sehr unwahrscheinlich. Die diversen Arbeiten  dieses Winters erstreckten sich auf die Reinigung der Torkammern, Tausch von Dichthölzern, Schweißarbeiten, Erneuerung „abgerotteter“ Schrauben, Sanierung der Vorrichtung für den Wasserausgleich, u.v.m.